• Info@Schleyer-Wetter.de
  • 0 23 35 - 96 37 44
  • Mo. - Fr.: 08.00 Uhr - 16.00 Uhr
  • Kaiserstr. 85-89 - 58300 Wetter (Ruhr)
  • Info@Schleyer-Wetter.de
  • 0 23 35 - 96 37 44
  • Mo. - Fr.: 08.00 Uhr - 16.00 Uhr
  • Kaiserstr. 85-89 - 58300 Wetter (Ruhr)

Burg-Wächter secuENTRY easy 7600 – Elektronischer Türzylinder

Artikelnummer: secuENTRY easy 7600

ab 189,50 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit: 3 - 5 Tag(e)

Beschreibung

Burg-Wächter secuENTRY easy 7600 – Elektronischer Türzylinder

  • Verwendbare Identmedien: Tastatur, Funkschlüssel 7713 und KeyApp (Smartphone)
  • 1 Million Codemöglichkeiten (bei Verwendung einer Pincode-Tastatur)
  • Individuell passend für Türstärken bis 118 mm (59/59)
  • Bis zu 2.000 Codes programmierbar (inkl. einem Admincode). Davon max. 45 Fingerprints bei Nutzung einer secuENTRY Fingerprint-Tastatur und bis zu 300 bei Nutzung der PC-Software
  • Sehr einfache Montage
  • Batterien: 2x Mignon LR06 AA Alkaline Batterien
  • Mit Notschloss (auch gleichschließend erhältlich)
  • Inklusive Batterien, Montagezubehör, Bedienungs- und Einbauanleitung
  • Historienfunktion: bis zu 2.000 Ereignisse
  • Zeit und Kalenderfunktionen (umfangreiche Zeitfunktionen)
  • In Verbindung mit einem secuENTRY Bridge können auch zeitlich limitierte Codes für z. B. Ferienhäuser programmiert werden
  • PC-fähig
  • Über die optional erhältliche PC-Software sind u. a. Funktionen möglich wie: Benutzerverwaltung, Vergabe von Rechten, Auslesen der Historie etc.

secuENTRY easy 7600 – Modernste Technik und maximaler Komfort

Individuell einstellbares Rast-System, Öffnung per Fingerabdruck, Code, Smartphone oder Aktiv-Transponder, dazu ein mechanisches Notschloss. Der elektronische Türzylinder secuENTRY easy 7600 vereint modernste Technik mit maximalem Komfort. Der Zylinder lässt sich auf alle gängigen Türen mit einer Stärke zwischen 60 und 118 mm montieren.

Einfache Montage, für fast alle Türen

Die Montage des secuENTRY easy 7600 ist denkbar einfach. Zunächst die Stulpschraube der Tür lösen und den alten, mechanischen Türzylinder entnehmen. Anschließend den secuENTRY Türzylinder einsetzen und über das Rast-System auf beiden Seiten der Tür den richtigen Abstand zum Beschlag wählen. Dann nur noch die beiden Knäufe fixieren, schon ins der secuENTRY 7600 installiert.

Per kostenloser Key App den secuENTRY easy 7600 Türzylinder öffnen

Nun ist man nicht mehr auf den Haustürschlüssel angewiesen. Stattdessen hat man die freie Wahl, auf welche Art man die Tür in Zukunft öffnen will. Per Fingerprint und/oder Code über das entsprechende Keypad, mit einem Aktiv-Transponder oder sogar per Smartphone dank über die für einen Zylinder kostenlose Key App (für iOS und Android).

Mechanisches Notschloss als Sicherung

Des Weiteren bietet das Modell secuENTRY easy 7600 ein mechanisches Notschloss. Somit kann der Benutzer im unwahrscheinlichen Fall der Fälle auch über diesen Weg das Schloss sicher öffnen. Zwei entsprechende Notschlüssel werden natürlich mitgeliefert. Darüber hinaus kann man über die optionale Software für die TSE- und secuENTRY-Produkte von BURG-WÄCHTER viele weitere Features programmieren und verwalten. Beispielsweise die Rechtevergabe, Benutzer- und Gruppenadministration sowie eine Zeit-, Kalender- und Besuchertransponderfunktion. Somit kann jeder Nutzer selbst entscheiden, welche Person an welchen Tagen zu welcher Uhrzeit das elektronische Türschloss öffnen darf. Des Weiteren lässt sich mit der Software auch die Schließhistorie (bis zu 2000 Ereignisse) des secuENTRY easy 7600 auslesen.

secuENTRY easy 7600: Überblick der Öffnungs-Optionen

  1. Pincode (bis zu 2000 Benutzer)
  2. Fingerprint (bis zu 300 Benutzer, davon 45 Premiumfinger)
  3. Aktiv-Transponder (bis zu 2000 Benutzer)
  4. Smart Devices (bis zu 2000 Benutzer)
  5. secuENTRY Bridge ermöglicht Fern-Öffnung